abnehmen bis Idealgewicht

Kohlsuppendiät: Wenig Kalorien und gute Erfahrungen mit dem Plan der Kohlsuppen-Diät

"Das Verdauen der magischen Kohlsuppe während der Diät benötigt mehr Kalorien, als während der Mahlzeit aufgenommen wird." Diese und ähnliche Zitate findet man in zahlreichen Zeitschriften, die die Kohlsuppendiät in den Himmel loben. Doch wie wahr ist das und wie wahrscheinlich ist es, dass man diese Diät wirklich durchzieht und abnehmen kann?

Und ist es überhaupt notwendig, eine Kohlsuppendiät umzusetzen und nur Salat zu essen, wenn du abnehmen will? Hier abnehmen und das Idealgewicht erreichen.

Was ist die Kohlsuppendiät?

Die Kohlsuppendiät zählt, wie die Thonondiät und die Maxplanckdiät zu den klassischen Blitzdiäten und verspricht schnelles Abnehmen in wenigen Tagen. Jedoch darf man nicht vergessen, dass dadurch der Jojo-Effekt nicht lange auf sich warten lässt. Die Kohlsuppen-Diät kommt aus den USA, wo sie sehr bekannt unter dem Name „Magic Soup“ ist. In den 70er Jahren ist sie dann auch in Europa bekannt geworden und wird seit dem in zahlreichen Zeitschriften, wie "Chefkoch" oder "Bilder der Frau" propagiert.

Die Kohlsuppediät ist eine Gemüse-Monodiät. Das bedeutet, dass sie hauptsächlich aus Kohl (Grünkohl, Rotkohl oder Weißkohl) besteht und anderen Gemüse, wie Zwiebeln, Tomaten, Brokkoli und Karotten, besteht. Es ist also möglich, den Plan der Kohlsuppen-Diät vegan oder vegetarisch umzusetzen. 

Kohlsuppendiät Plan

Beim Plan der Kohlsuppendiät gibt es zwei unterschiedliche Varianten. Die erste Variante erlaubt ausschließlich Kohlsuppe zum Abnehmen währen der gesamten Dauer der Diät. Sie ist relativ hart und nur wenige Abnehmwillige schaffen es, diese Ernährungsumstellung durchzuhalten. Das ist auch nicht schlimm, denn diese Variante der Kohlsuppen-Diät ist nicht gerade sehr gesund und absolut nicht sinnvoll, da viele Nährstoffe, darunter auch wichtige Eiweiße und ungesättigte Fettsäuren fehlen, die der Körper braucht. Bei der zweiten Variante ist zudem auch noch Obst, Gemüse und Fleisch erlaubt. Egal, für welchen Plan man sich entscheidet, man hat es nicht leicht, wenn mann sich für Abnehmen mit Kohlsuppe entscheidet.

Es gibt aber auch Vorteile. Die Zutaten für die Kohlsuppendiaet sind in jeden Supermarkt sehr günstig zu finden und man kann auch auf Tiefkühlgemüse zurückgreifen. Das Gefrieren zerstört nämlich die Vitamine und Mineralstoffe im Gemüse nicht.

Auch sinnvoll ist, dass man die Kohl Suppe nicht jeden Tag kochen muss, sondern auch einmal für 2 oder 3 Tage kochen kann. Das erspart Zeit im Alltag. Diese Zeit kann man nutzen, um sich zu entspannen, denn Entspannung ist ebenfalls ein wesentlicher Teil zum Erfolg beim gesunden Abnehmen.

Hier ein Beispiel des Kohlsuppen-Diät Plan

  • 1.Tag: gesundes Obst, aber keine Bananen
  • 2.Tag: Grünes Gemüse und gekochte Kartoffeln, aber kein Mais und Hülsenfrüchte
  • 3. Tag: Obst und Rohkostgemüse
  • 4.Tag: Drei Bananen und Magermilch
  • 5. Tag: 300 g Rindfleisch, Hühnerbrust oder Fisch und Tomaten
  • 6. Tag: Rindfleisch, z.B. Steak und Gemüse oder Salat
  • 7. Tag: Naturreis und gesundes Gemüse

Einen Plan zum Ausdrucken gibt es hier.

Kohlsuppen-Rezept zum Abnehmen

Neben Rezepten für das Intervallfasten und Rezepte zur Thonon-Diät wollen wir hier noch ein Rezept für die Kohlsuppendiät vorstellen.

Um ein Kohlsuppendiät Rezept erstellen zu können, muss man verstehen, dass die Kohlsuppendiaet, auf der Low-Carb-Ernährung beruht. Hier werden Kohlenhydrate fast komplett verzichtet und die Ernährung besteht nur aus Eiweiß und Ballaststoffen. Mageres Fleisch ist also auch erlaubt. Um dir mal zu zeigen, wie du eine Kohlsuppe zubereiten kann, geben wir dir hier ein Rezept.

Hier abnehmen und das Idealgewicht erreichen.

Du benötigst zunächst folgende Zutaten für das Rezept (Quelle: Hier von Chefkoch kommt das Rezept her):

6 Frühlingszwiebel(n), lang
1 Dose/n Tomate(n), oder 6 - 12 frisch
1 Kopf Weißkohl, groß
2 große Paprikaschote(n), grün
1 Bund Staudensellerie
1 Bund Petersilie
2 Tüte/n Rinderbrühe (Instant)
  Salz und Pfeffer
  Currypulver
  Chilipulver
  Wasser

Hier die Anleitung für das Rezept: Das Gemüse aus dem Rezept in kleine Stücke schneiden, also so klein, wie man gerne möchte. Dann das kleingeschnittene Gemüse in einen Topf geben und 10 Minuten kochen lassen mit geschlossenen Deckel. Nun muss man die Rinderbrühe hinzugeben. Anschließend den Topf mit Wasser auffüllen, das Gemüse sollte großzügig mit Wasser bedeckt sein. Dann bei niedriger Hitze garen. Die Kohlsuppe mit wenig Salz, viel Pfeffer, Curry, Chili und Petersilie würzen.

Würzen kann man die Kohlsuppe mit allen möglichen Gewürzen und man kann viel ausprobieren. Miso-Paste Sorgt für einen japanischen Touch. Für indische Würze sorgen zum Beispiel Zimt, Curry und Kurkuma. Wenn du es italienisch haben möchtest, nutze Basilikum, Kräutersalz, Oregano.

Kohlsuppendiät - Risiken und Nebenwirkungen

Beim Plan der Kohlsuppen-Diät kann man natürlich den Jojo-Effekt nicht ausschließen. Wer eine Woche Diät durchführt, kann auch eine großen Erfolge beim Abnehmen erwarten.

Die Kohlsuppendiät in Variante eins (also ausschließlich Kohlsuppe zum Abnehmen essen) liefert dem Körper viel zu wenig Kalorien und Nährstoffe. Es fehlen Eiweiße und viele Mikronährstoffe, wie Eisen und Kalzium. Das kann zu einer Mangelernährung führen, die unter anderem: Müdigkeit/Antriebslosigkeit, Abbau der Skelettmuskulatur, Verlust der Muskelkraft, Bewegungsstörungen, Blähungen, Erhöhtes Risiko für Knochenbrüche und Prellungen und Massive Herz-Kreislauf-Beschwerden hervorrufen kann. Variante eins der Kohlsuppendiaet ist also nicht sinnvoll und gesund.

Bei der Variante zwei der Kohlsuppen-Diät ist der Fett- und Eiweißgehalt zu gering, um Muskelmasse nicht abzubauen, was beim Abnehmen wichtig ist. Manche Menschen vertragen den Kohl nicht, weil er aufgrund der hohen Ballaststoffdichte auf Dauer sehr schwer verdaulich ist. Das führt schnell zu Bauchkrämpfen, Blähungen und Hungergefühl auf anderes Essen.

Kohlsuppe zum Abnehmen: Fazit

Ja, mit der Kohlsuppediät kann man schnell abnehmen. Jedoch sollte man sich darüber Gedanken machen, ob man diese Diät durchhalten kann, ob dieser kurze Zeitraum zum Abnehmen reicht und vor allem: Gibt es nicht auch bessere Methoden zum Abnehmen? Man darf so viel Kohlsuppe essen, wie man will, doch schmeckt das wirklich über eine Woche?

Zum Einstieg in eine gesunde Ernährung ist die Kohlsuppendiät sicher geeignet. Zum dauerhaft gesunden Abnehmen ist der tägliche Genuss von Kohlsuppe zum Abnehmen nicht geeignet. Wir sollten stattdessen versuchen, unsere Ernährung nachhaltig und genussvoll umzustellen und uns mehr im Alltag bewegen. Nur so kann sichergestellt werden, dass wir langfristig abnehmen und unser Idealgewicht erreichen.