abnehmen bis Idealgewicht

Joghurt-Diät? Unglaublicher Schwachsinn oder gute Erfahrungen?

Joghurt am Abend und schlank im Schlaf....?? Damit werben viele Zeitschriften, doch gibt es wirklich einen Joghurt-Diät-Plan und kann man damit gute Erfahrungen machen? Zunächst einmal muss man sagen, dass das Abnehmen mit der Joghurt-Diät wenig mit Joghurt an sich zutun hat. Bei der Diät ist es wichtig, Kohlenhydrate und Fette mehr durch Eiweiße zu ersetzen, die im Joghurt enthalten sind.

Zudem handelt es sich bei der Joghurt-Diät um eine Crah-Diät. Es wird als versucht, schnell abnehmen zu können. Das funktioniert, ja aber der Jojo-Effekt wird nicht lange auf sich warten lassen, vor allem wenn man die Diät nur 2 Wochen oder 3 Wochen umsetzt.

Hier zum Wunschgewicht abnehmen.

Vorteile von Joghurt, Naturjoghurt, Skyr

Joghurt selbst hat natürlich viele Vorteile:

  • Naturjoghurt, Joghurt und Skyr sättigen gut und sind fettarm erhältlich (30-70 Kalorien)
  • die Milchbakterien sind gut für die Darmflora und regen die Verdauung an.
  • Fettverbrennung wird angeregt, denn um das Nahrungseiweiß in Körpereiweiß umzuwandeln, braucht der Körper Energie, die er zu einem großen Teil aus den Fettdepots zieht
  • das Kalium im Naturjoghurt reguliert den Flüssigkeits- und Säure-Basen-Haushalt
  • Kalzium, das im Joghurt, Skyr und Naturjoghurt enthalten ist, verhindert, dass der Körper zu viel des Hormons Insulin produziert. Kalzium fördert also die Fettverbrennung.
  • die Eiweiße im Joghurt machen schneller und länger satt

Joghurt Diät Plan Anleitung und Rezepte

Bei der Joghurt-Diät werden ganze Mahlzeiten durch Joghurt ersetzt. Es wird sich insgesamt kohlenhydrat- und fettarm ernährt und der Joghurt ist Teil einer Mahlzeit.

Hinweis: Für Veganer eignet sich Soja-Joghurt.

Für ein Frühstück eignet sich zuckerarmes Obst (wie Beeren), kalorienarmes Müsli oder Haferflocken mit vielen Ballastdtoffen und Naturjoghurt oder Skyr.

Zum Mittagessen kann es ballaststoff- und eiweißreiche Nudeln geben, in Form von Nudelsalat mit Fisch oder fettarmen Hähnchenfleisch und Joghurt-Mayonnaise.

Zum Nachmittag (Zwischenmahlzeit) kann es dann einen Naturjoghurt oder Skyr mit Hafer geben. Auch ein kalorienarmer Joghurt-Shake mit viel Eiweiß zum Abnehmen ist denkbar.

Das Abendessen kann dann zum Beispiel aus Ofen-Gemüse mit Reis und einem Joghurt-Dip bestehen.

Bei der Joghurt-Diät sollte generell viel Wasser getrunken werden. Wasser hilft beim Abnehmen, weil es den Appetit zusätzlich zügelt. Alkoholische Getränke, wie Bier oder Sekt, sollten allerdings vermieden werden, denn der Alkohol sorgt verstärkt für Hüftgold und dicke Beine. Auch alle zuckerhaltigen Getränke (auch Saft) enthalten zusätzliche Kalorien, die die Fettverbrennung hemmen und den Erfolg mit der Joghurt-Diät schmälern werden. Am besten sind stilles Wasser oder ungesüßter Tee.

Erfahrungen mit dem Joghurt Diät-Plan

Mit diesem Abnehmplan sollen viele Menschen angeblich 10 Kilo in 2-3 Wochen abgenommen haben. Das kann auch stimmen, da es sich, wie bei der Thonon Diät um eine Blitzdiät handelt, bei der 1200 Kalorien pro Tag runtergeschraubt werden. Eine Abwandlung der Joghurt-Diät, bei der man weniger intensiv abnehmen kann, könnte jedoch sehr gut funktionieren. Diese abgewandelte Joghurt-Diät basiert nämlich auf den Grundprinzipien des gesunden Abnehmens.