abnehmen bis Idealgewicht

Mit der Ananas abnehmen - Kann das funktionieren?

Viele übergewichtige Menschen fragen sich, ob man mit der Ananas abnehmen kann - zum Beispiel indem man Ananas-Saft zum Abend trinkt. Zuerst sollte jedem klar sein, dass man alleine mit einer Ananas nicht abnehmen kann aber sie kann natürlich beim Abnehmen helfen. Wie die Ananas beim Abnehmen helfen kann, zeigen wir dir in diesem kurzen Artikel.

Da der Zucker der Ananas vorwiegend aus Fruchtzucker besteht, ist sie keine Kalorienbombe. Wer Abnehmen will, kann hin und wieder mal eine Ananas essen, ohne ein schlechtes Gewissen bezüglich seiner Figur zu haben. Die Ananas enthält 56 Kalorien auf 100 Gramm und ihr Fettgehalt liegt bei nur läppischen 0,1 Prozent. Das beruhigt natürlich den ein oder anderen Abnehmwilligen.

Neben der geringen Kalorienzufuhr, die man dem eigenen Körper durch den Konsum einer Ananas zuführt, hat die Ananas noch einen positiven Effekt auf die Gewichtsreduktion von Menschen. Im Vergleich zu anderen Früchten besitzt die Ananas Enzyme, die unsere Fettverbrennung und Verdauung nachweislich anregen.

Negativ aufs Abnehmen wirkt sich jedoch die Ananas durch ihren hohen Gehalt an Fruchtzucker aus, weshalb man nur gelegentlich in den Genuss einer Ananas kommen sollte. Der hohe Gehalt an Fruchtzucker gelangt nämlich schnell in die Blutbahn und kann somit das Hungergefühl fördern. Von "Abnehmen mit Ananas" kann also nicht die Rede sein aber durch die Ananas wird man auch nicht unbedingt dick. 

Warum aber wird so oft gesagt, dass man mit der Ananas Abnehmen kann?

Warum wurde die Ananas zum Abnehmen so lange propagiert? Damals hat man den Wirkstoff Bromelain dafür hergezogen, dass die Ananas beim Abnehmen helfen soll. In einer Studie wurde nachgewiesen, dass dass Bromelain Fettzellen spalten kann (Fettverbrennung anregen), woraufhin sich ein in den 90er Jahren ein Trend durchsetzte und die Ananas Diät entstanden ist. Doch wie gut wirkt Bromelain wirklich? Nicht so gut wie gedacht. Das Enzym kurbelt zwar die Verdauung an, jedoch gelangt es erst gar nicht in die Fettzellen und kann deshalb dort auch nichts ausrichten. So wie eine andere Blitzdiät, wie zum Beispiel die Kartoffeldiät, hilft eine derartige Ernährungsweise nicht dabei, gesund und nachhaltig abzunehmen. Alternativ sind die Low-Carb Diät oder die 16 8 Diät..

Die Ananas ist zwar nicht schädlich beim Abnehmen, hilft aber auch nicht wirklich... aber sie kann bei der Gewichtsreduktion unterstützend wirken. Aufgrund ihres geringen Kaloriengehalts und der verdauungsfördernden Wirkung kann sie gerne gelegentlich als Snack oder Nachtisch konsumiert werden.

https://www.fitforfun.de/abnehmen/gesund-essen/ananas-gesund-und-lecker-aber-kein-schlankmacher_aid_13795.html