abnehmen bis Idealgewicht

Diät-Kuchen: Worauf Sie bei Diätkuchen Rezepten achten sollten

Abnehmen kann schwierig sein, weil wir manchmal aufgrund gesellschaftlicher Anlässe dazu getrieben werden, einen leckeren Kuchen zu backen. Im heutigen Artikel möchte ich dir gerne zeigen, wie du einen Diät-Kuchen backen kannst und ich gebe dir ein Rezept für einen Schoko-Diqet-Kuchen mit Quark an die Hand.

Wichtig beim Diät-Kuchen ist, dass das Rezept kein herkömmliches Mehl und Zucker enthält. Wir ersetzen diese Zutaten einfach durch ballaststoffreiches und kohlenhydratarmes Getreide und den Zucker durch natürliche Süßungsmittel (wie Xylit also Birkenzucker). Xylit ist genauso süß wie Zucker also können Sie einfach genauso viel Zucker wie Xylit einsetzen. Wenn Sie Stevia verwenden, sollten Sie für 100g Zucker lediglich 10g Stevia einsetzen. So macht der Diät-Kuchen auch richtig Spaß. Aber man darf nicht vergessen, nicht zu viel von dem Diät-Kuchen zu essen, weil der Körper dadurch natürlich langfristig hungrig wird, also nur zu gewissen Anlässen backen.

Für so einen Diät-Kuchen hier ein Rezept:

Mehl
2 Eier
5 Spritzer Süßstoff
100 ml Wasser
n. B. Obst nach Wahl und Saison, mundgerecht vorbereitet
Zubereitung: Das Mehl und die Eier in einen Backautomaten geben. Das Wasser aufkochen und den Süßstoff darin auflösen dann mit in den Automaten geben. Am Backautomaten nun das Programm für 'Teig' wählen und kneten lassen.

Sobald der Teig fertig ist, auf einem vorbereiteten Backblech ausrollen und nach Belieben mit Obst belegen (kein Dosenobst verwenden).

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 45 Minuten backen.

Diät Kuchen ohne Stärke - Geht das?

Weiterhin ist es natürlich auch wichtig, dass der Diät Kuchen möglichst wenig Kohlenhydrate in Form von Stärke enthält. Aus diesem Grund bietet es sich an, das Mehl zu ersetzen. Wenn Sie das bei Ihrem Diät Kuchen nicht tun wollen, suchen Sie sich ein Rezept, bei dem möglichst wenig Fruchtzucker bei den Früchten enthalten ist und ersetzen Sie einfach den Zucker durch gesunde Süßungsmittel, wie Xylit. 
 
Wenn man nun aber eine Low-Carb Diät oder Anabole Diät praktiziert, sollte man kein Mehl verwenden, weil das zu viele Kohlenhydrate enthält. Was kann man dann alternativ bei einem Diät Kuchen verwenden? Meistens ersetzt man das Mehl durch Quark, Mandel -und/oder Nussmehl oder lässt es einfach komplett weg.
 
Hier sind zwei Rezepte für einen Diätkuchen, die das verdeutlichen:

Diät Kuchen mit Datteln, Feigen und Mandelmehl

Für den Teig:

150 g Mandeln, gemahlen
3 EL Kokosfett
80 g Dattel(n) und/oder Feigen, püriert

Für die Füllung:

1 Dose Kokosmilch
100 g Dattel(n) und/oder Feigen, püriert
50 g Kokosraspel
3 EL Kokosmehl
2 EL Puddingpulver
1 Pck. Backpulver
1 Spritzer Zitronensaft
1 Handvoll Beeren, z.B. Johannisbeeren, Blaubeeren, usw
 
Zubereitung: Feigen und/oder Datteln, entsteint, in einer gesonderten Schüssel pürieren. Beim Vermengen aller Zutaten zwischendrin immer prüfen, ob die Süße bereits ausreichend ist.

Für den Teig die Zutaten mit dem Knethaken der Küchenmaschine oder des Handmixers vermengen, bis eine knetbare Masse entsteht. Die pürierten Datteln/ Feigen unterheben. Diese Masse in eine 26er Springform geben und als Boden ausrollen. Die Form muss nicht gefettet werden.

Für die Füllung die Zutaten, bis auf die Beeren, mit den Quirlen der Küchenmaschine oder des Handmixers vermengen. Die Füllung auf den Boden in der Form geben und die Beeren darüber streuen.

Im auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene ca. 30 Minuten backen.
 

Schoko Diät Kuchen mit Kirschen oder Erdbeeren

7 Eier
10 g Stevia oder anderer Zuckerersatz, soll 100 g Zucker ersetzen
200 g Zartbitterschokolade
1 Glas Sauerkirschen
1 Pck. Vanillepuddingpulver
1 Prise(n) Salz
 
Zubereitung: Die Eier trennen, das Eiweiß mit etwas Salz sehr steif schlagen. Die Schokolade schmelzen, etwas abkühlen lassen. Das Eigelb mit dem Zuckerersatz verrühren. Die Schokolade einrühren und den Eischnee unterheben.

Bei 150 Grad Umluft etwa eine Stunde backen. Der Teig geht ganz doll auf und fällt nach dem Abkühlen zusammen.

Die Kirschen mit dem Saft in einen Topf füllen und zum Kochen bringen. Etwas von dem Saft mit dem Puddingpulver verrühren und zu den Kirschen kippen. Alles gut verrühren. Die Kirschen auf dem abgekühlten Boden verteilen.

Für etwa 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
 
 
Wir denken, dass Ihnen nun klar sein sollte, wie Sie beim Diät Kuchen vorgehen oder nur sehr selten einen Kuchen essen. Für gewöhnlich isst man ja einen Kuchen nur zu besonderen Anlässen. 

 

Diät-Kuchen: Worauf Sie bei Diätkuchen Rezepten achten sollten

Abnehmen kann schwierig sein, weil wir manchmal aufgrund gesellschaftlicher Anlässe dazu getrieben werden, einen leckeren Kuchen zu backen. Im heutigen Artikel möchte ich dir gerne zeigen, wie du einen Diät-Kuchen backen kannst und ich gebe dir ein Rezept für einen Schoko-Diqet-Kuchen mit Quark an die Hand.

Wichtig beim Diät-Kuchen ist, dass das Rezept kein herkömmliches Mehl und Zucker enthält. Wir ersetzen diese Zutaten einfach durch ballaststoffreiches und kohlenhydratarmes Getreide und den Zucker durch natürliche Süßungsmittel (wie Xylit also Birkenzucker). Xylit ist genauso süß wie Zucker also können Sie einfach genauso viel Zucker wie Xylit einsetzen. Wenn Sie Stevia verwenden, sollten Sie für 100g Zucker lediglich 10g Stevia einsetzen. So macht der Diät-Kuchen auch richtig Spaß. Aber man darf nicht vergessen, nicht zu viel von dem Diät-Kuchen zu essen, weil der Körper dadurch natürlich langfristig hungrig wird, also nur zu gewissen Anlässen backen.

Für so einen Diät-Kuchen hier ein Rezept:

Mehl
2 Eier
5 Spritzer Süßstoff
100 ml Wasser
n. B. Obst nach Wahl und Saison, mundgerecht vorbereitet
Zubereitung: Das Mehl und die Eier in einen Backautomaten geben. Das Wasser aufkochen und den Süßstoff darin auflösen dann mit in den Automaten geben. Am Backautomaten nun das Programm für 'Teig' wählen und kneten lassen.

Sobald der Teig fertig ist, auf einem vorbereiteten Backblech ausrollen und nach Belieben mit Obst belegen (kein Dosenobst verwenden).

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 45 Minuten backen.

Diät Kuchen ohne Stärke - Geht das?

Weiterhin ist es natürlich auch wichtig, dass der Diät Kuchen möglichst wenig Kohlenhydrate in Form von Stärke enthält. Aus diesem Grund bietet es sich an, das Mehl zu ersetzen. Wenn Sie das bei Ihrem Diät Kuchen nicht tun wollen, suchen Sie sich ein Rezept, bei dem möglichst wenig Fruchtzucker bei den Früchten enthalten ist und ersetzen Sie einfach den Zucker durch gesunde Süßungsmittel, wie Xylit. 
 
Wenn man nun aber eine Low-Carb Diät oder Anabole Diät praktiziert, sollte man kein Mehl verwenden, weil das zu viele Kohlenhydrate enthält. Was kann man dann alternativ bei einem Diät Kuchen verwenden? Meistens ersetzt man das Mehl durch Quark, Mandel -und/oder Nussmehl oder lässt es einfach komplett weg.
 
Hier sind zwei Rezepte für einen Diätkuchen, die das verdeutlichen:

Diät Kuchen mit Datteln, Feigen und Mandelmehl

Für den Teig:

150 g Mandeln, gemahlen
3 EL Kokosfett
80 g Dattel(n) und/oder Feigen, püriert

Für die Füllung:

1 Dose Kokosmilch
100 g Dattel(n) und/oder Feigen, püriert
50 g Kokosraspel
3 EL Kokosmehl
2 EL Puddingpulver
1 Pck. Backpulver
1 Spritzer Zitronensaft
1 Handvoll Beeren, z.B. Johannisbeeren, Blaubeeren, usw
 
Zubereitung: Feigen und/oder Datteln, entsteint, in einer gesonderten Schüssel pürieren. Beim Vermengen aller Zutaten zwischendrin immer prüfen, ob die Süße bereits ausreichend ist.

Für den Teig die Zutaten mit dem Knethaken der Küchenmaschine oder des Handmixers vermengen, bis eine knetbare Masse entsteht. Die pürierten Datteln/ Feigen unterheben. Diese Masse in eine 26er Springform geben und als Boden ausrollen. Die Form muss nicht gefettet werden.

Für die Füllung die Zutaten, bis auf die Beeren, mit den Quirlen der Küchenmaschine oder des Handmixers vermengen. Die Füllung auf den Boden in der Form geben und die Beeren darüber streuen.

Im auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene ca. 30 Minuten backen.
 

Schoko Diät Kuchen mit Kirschen oder Erdbeeren

7 Eier
10 g Stevia oder anderer Zuckerersatz, soll 100 g Zucker ersetzen
200 g Zartbitterschokolade
1 Glas Sauerkirschen
1 Pck. Vanillepuddingpulver
1 Prise(n) Salz
 
Zubereitung: Die Eier trennen, das Eiweiß mit etwas Salz sehr steif schlagen. Die Schokolade schmelzen, etwas abkühlen lassen. Das Eigelb mit dem Zuckerersatz verrühren. Die Schokolade einrühren und den Eischnee unterheben.

Bei 150 Grad Umluft etwa eine Stunde backen. Der Teig geht ganz doll auf und fällt nach dem Abkühlen zusammen.

Die Kirschen mit dem Saft in einen Topf füllen und zum Kochen bringen. Etwas von dem Saft mit dem Puddingpulver verrühren und zu den Kirschen kippen. Alles gut verrühren. Die Kirschen auf dem abgekühlten Boden verteilen.

Für etwa 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
 
 
Wir denken, dass Ihnen nun klar sein sollte, wie Sie beim Diät Kuchen vorgehen oder nur sehr selten einen Kuchen essen. Für gewöhnlich isst man ja einen Kuchen nur zu besonderen Anlässen. 

 


ÜBER DEN AUTOR

Autor

Max Mustermann

Max Mustermann ist Experte für Online-Marketing und hat bereits zahlreiche Projekte aufgebaut in denen er sein Wissen unter Beweis gestellt hat. In diesem Blog erfährst du mehr über seine Expertise.

Mache aus dir eine neue schlanke Traumfigur

Mit FunnelCockpit hast du alle Marketing-Tools in einem System.

UI FunnelBuilder

Erhalte Tools wie FunnelBuilder, Splittests, E-Mail Marketing, Webinare, VideoPlayer, Mitglieder-Bereiche und vieles mehr...