abnehmen bis Idealgewicht

Mit Reisdiät abnehmen und Idealgewicht erreichen

Auch die Reisdiät gehört zu den sogenannten Monodiäten. Das bedeutet, dass im Rahmen der Reis-Diät zu jeder Mahlzeit hauptsächlich Reis gegessen wird. So sollen innerhalb weniger Tage mehrere Kilos purzeln. Wir enthüllen, was die Reisdiät ist, ob sie wirklich funktioniert, was man essen darf und welche Vor- und Nachteile diese Diät mit sich bringt.

Wie funktioniert der Plan der Reisdiät?

ReisdiätDie Reis Diät dauert 3 Tage, in denen man sich fast ausschließlich von Reis ernährt. Somit ist die Reis Diät keine klassische Diät, sondern eine Crash-Diät, die meistens im Jojo-Effekt endet, sofern man sich nach dieser Diät nicht weiterhin gesund ernährt.

Alles, was man beim Wochenplan der Reis-Diät benötigt ist Reis – am besten Vollkornreis, denn dieser enthält noch mehr Ballaststoffe und hält noch länger satt. Dieser Reis wird in jeder Mahlzeit mit anderen gesunden, fettarmen Lebensmitteln, wie Obst, Gemüse, fettarmes Fleisch und Kräutern, kombiniert, sodass während der Diät Fettreserven angegriffen werden.

Vorteile der Reisdiät

  • Reis ist preisgünstig und in jedem Supermarkt erhältlich
  • Zutaten für Rezepte mit Reis sind in jedem Supermarkt günstig erhältlich
  • Rezepte mit Reis sind relativ einfach umzusetzen
  • gerade in Vollkornreis sind viele Ballaststoffe enthalten, die lange sättigen
  • Reisdiät bringt schnelle Erfolge auf der Waage

Nachteile der Reis-Diät

  • es werden vor allem Wassereinlagerungen aber weniger Fetteinlagerungen während der Reisdiät abgebaut
  • sobald man wieder auf eine normale Ernährung umsteigt, droht der Jojo-Effekt, sofern man keine gesunde, ausgewogene Ernährung weiter führt
  • langfristig kann die Reisdiät nicht praktiziert werden, da es durch die einseitige Ernährung schnell zu Mangelerscheinungen (Nährstoff- und Vitaminmängel) kommen kann.
  • die Reisdiät wird durch die starke Fokussierung auf den Reis sehr schnell eintönig und der Reis schmeckt dann auch nicht mehr
  • durch den geringen Eiweißgehalt besteht die Gefahr, dass Muskeln abgebaut werden und Stoffwechselprozesse, in denen in erster Linie Eiweiße nötig sind, beeinträchtig werden.

Abnehmen mit der Reis-Diät

Auch der Erfolg beim Abnehmen ist bei der Reisdiät mehr Schein als Sein. Der Reis hat nämlich entwässernde Eigenschaften und kann schädliche Giftstoffe neutralisieren und aus dem Körper schwemmen. Außerdem sättigt Reis, beugt somit Heißhungerattacken vor und regt den Stoffwechsel und die Fett-Verbrennung an.

Die Reisdiät eignet sich gut dazu, kurzfristig den ein oder anderen Kilo Körpergewicht abzunehmen. Für einen dauerhaften und größeren Gewichtsverlust ist die Reis Diät jedoch ungeeignet. Um langfristig abzunehmen und den Jojo-Effekt zu verhindern, ist es wichtig, die eigene Ernährung dauerhaft auf gesunde, nahrhafte und kalorienarme Lebensmittel umzustellen. Dazu gibt es hier über 20 Abnehm Tipps.