abnehmen bis Idealgewicht

Rezepte für die Sirtfood Diät (Sirtuin-Diät) + Sirtuin haltige Lebensmittel

Endlich gibt es das umfassende Kochbuch mit vielen Rezepten zur Sirtfood-Diät (Sirtuin-Diät) aus England. Wer Abnehmen und Genuss bisher für Gegensätze gehalten hat, wird jetzt wahrscheinlich sehr überrascht sein. Durch ausgeklügelte Rezepten mit leckeren Zutaten werden Fettverbrennungsenzyme in unserem Körper angeregt: die Sirtuine, die nicht nur beim Abnehmen helfen, sondern auch stressreduzierend und lebensverlängernd wirken. Mit einfachen und leckeren Rezepten über 3 Kilo in 7 Tagen am Bauch abnehmen – mit der Sirtuin-Diät hat es auch die international gefeierte Sängerin Adele geschafft. Probieren Sie die Rezepte und Gerichte aus! Hier mehr. Jetzt abnehmen und das Idealgewicht erreichen.

Was beachten bei Rezepten für die Sirtfood-Diät?

Sirt, abgekürzt von Sirtuine, sind Enzyme (Eiweiße) mit lebensverlängernder und stressabwehrender Wirkung. Diese Sirt-Entzyme sind in zahlreichen Lebensmitteln vorhanden, den Sirt-Foods. Damit der menschliche Organismus die Vorteile der Sirtuinen genießen, müssen täglich Lebensmittel mit Sirtuinen (Sirt-Foods) in Rezepte und Gerichte integriert werden.

Hier sind einige der bekanntesten stark sirtuin haltige Lebensmittel:

Sirtuin-Obst: Blaubeeren, Heidelbeeren, Erdbeeren, Äpfel, Zitrusfrüchte, Orangen

Sirtuin-Gemüse: Kohl, Ingwer, Sellerie, Knoblauch, Grünkohl, rote Zwiebeln

Sirtuin-Gewürze: Chili, Kurkuma, Petersilie

Sirtuin-Fisch/Fleisch: Garnelen, Pute

Sirtfood-Genussmittel: Kaffee, Rotwein, Zartbitterschokolade

Weitere Sirtfood-Nahrungsmittel: Buchweizen, Grüner Tee, Olivenöl, Rotwein, Walnüsse, Soja-Lebensmittel, sirtuinreiche Säfte

Die Ernährungswissenschaftler Googins und Mattens erarbeiteten auf Basis 20 dieser stark Sirt-haltigen Lebensmittel einen dreiwöchigen Plan mit Rezepten und Gerichten. Mit dieser Sirtuin-Diät soll man 3 Kilo pro Woche abnehmen können. Im Rahmen der Sirt-Diät sollte man jedoch seine Kalorienzufuhr in den ersten 4 Tagen auf 1000 Kalorien und danach auf 1500 Kalorien pro Tag reduzieren. Am Tag 1-4 wird täglich nur eine Mahlzeit (Mittagessen oder Abendessen) gegessen und 3 Smoothies getrunken. Tag 4-7 stehen 2 Mahlzeiten und 2 Smoothies täglich auf den Plan. Danach 3 Mahlzeiten, zum Frühstück ein Smoothie und 3 Snacks pro Tag. Ein Smoothie wird immer zum Frühstück getrunken.

Rezepte für Smoothies der Sirtfood-Diät zum Frühstück

Rezept-Zutaten: 75 g Grünkohl, 30 g Rucola, 5 g Petersilie, 2-3 Stangen Sellerie, ein halber grüner Apfel, Zitronensaft, 1 TL Matcha Tee
Rezept-Zubereitung: Grünkohl, Rucola und Petersilie fein pürieren, danach Sellerie, Apfel und Zitronensaft für 30-40 Sekunden mixen. Der Smoothie kann im Kühlschrank bis zu 4 Tagen aufbewahrt werden. Matcha Tee wird unerhitzt verwendet, damit die sekundären Pflanzenstoffe nicht verloren gehen, einfach 1 TL direkt beim Servieren dazugeben und gut rühren.

Fazit zu Rezepten der Sirtuin-Diät

Die Sirt-Food-Diät und die Rezepte sind für alle Menschen geeignet, die ihrem Körper der eigenen gesundheit etwas Gutes tun wollen. Dabei muss das Abnehmen auch nicht in Vordergrund stehen. Wenn man sich an die vorgegebenen Rezepte und Kalorien hält, minimiert die Chance auf einen Jojo-Effekt.

Die Sirtuin-Diät wird seit Jahren von der Medizin erforscht, das man mit der Sirtfood-Diät nicht nur Abnehmen kann, sondern auch zahlreiche weitere gesundheitliche Vorteile erreichen kann. Sie ist also auf jeden Fall gesund und kann gerne von vielen Menschen getestet werden.