abnehmen bis Idealgewicht

Wie kann man mit Ingwer abnehmen und Zitronenwasser?

Immer häufiger ließt und hört man, dass sich Ingwer zum Abnehmen eignet. Am besten soll man Abnehmen, wenn das Ingwer-Wasser dann noch mit Zitrone und Wasser versehen wird. Doch warum kann man mit Zitronenwasser und Ingwer abnehmen und welcher Wirkstoff hilft beim Abnehmen durch Ingwer?

Laut Umfragen haben 70% der Frauen und 60% aller Männer mindestens einmal im Leben mittels einer Diät abzunehmen. Bei der Mehrheit hat dies sogar zu einer Zunahme des Gewichts geführt, weil nach der Diät der Jojo Effekt eingetreten ist. Vor allem bei Blitzdiäten, wie der neuen Thonon Diät oder Abnehm-Produkte, wie ICG-Fatburner.

Aus diesem Grund ist es wichtig, einen richtigen Abnehmplan umzusetzen und sich insgesamt gesund zu ernähren. Ingwer zum Abnehmen kann dabei sehr stark helfen.

Ingwer zum Abnehmen hat sich bereits seit Jahrtausenden bewährt. Es ist keine Trend-Welle, denn die Zubereitung der Ingwer-Knolle blickt auf eine lange Geschichte zurück. Bereits bei den Römern, Griechen und Chinesen ist in deren alten Medizin-Büchern wird über seine Wirksamkeit berichtet. Auch in allen Medizinischen Büchern des Mittelalters wird der Ingwer aufgrund zahlreicher heilenden Wirkungen einschließlich zum Abnehmen empfohlen. Ingwer wird vielfach als Mittel gegen Migräne, Asthma, für die Herzgesundheit, gegen Griffe, als Stärkung für den Magen und zur Unterstützung für das gesamte Immunsystem, empfohlen. In der heutigen Medizin ist die positive Wirkung des Ingwer auf Magen- und Darm wissenschaftlich gut belegt. So bewirkt er eine Verstärkung der Muskeltätigkeit des Darms und beschleunigt den Zeitraum, in dem die Lebensmittel im Verdauungstrakt verbleiben. Weiterhin regt der Ingwer die Produktion von Magensäure an, wodurch alle sich im Magen befindenden Speisen leichter und schneller verdaut werden. Die Inhaltsstoffe des Ingwer beeinflussen das Nervensystem des Magens und des Darms und wirken so verdauungsfördernd. Das ist natürlich ideal zum Abnehmen, da so die Kalorien schneller durch den Körper gelangen und weniger Zeit haben, sich in Fettzellen umzuwandeln.

Ingwer-Wasser bewirkt ein leichtes Wärme-Gefühl, das sich vom Bauch durch den gesamten Körper ziehen kann. Das liegt daran, dass Ingwer den Stoffwechsel anregt. Ein Mangel an Kalorien, wie es bei Diäten oft der Fall ist, lässt den Stoffwechsel des Menschen runter fahren. Das bedeutet, dass auch das Fett nicht mehr so gut verbrannt wird. Viele Experten bezeichnen diesen Zustand als Hunger-Stoffwechsel. Ingwer-Wasser kurbelt den Stoffwechsel wieder an. Verantwortlich dafür sind die im Ingwer enthaltenen Scharfstoffe und Ätherischen Öle. Diese regen auch die Aktivitäten von Galle, Darm und Magen an. Dadurch wiederum kommt das gesamte Verdauungssystem in Schwung und scheidet giftige Stoffe schneller aus (Entschlackung). Durch die Entschlackung kann der Stoffwechsel besser arbeiten und somit noch schneller Fett verbrennen.

Ein weiterer Vorteil von Ingwer zum Abnehmen ist, dass er Heißhungerattacken vorbeugt. Normalerweise ist Hunger ein Signal des menschlichen Organismus, dass er Nachschub an Speisen und Lebensmitteln benötigt. Es ist also ein gesundes und natürliches Gefühl. Heißhunger hingegen führt meist dazu, dass wir ungesunde, fettige Lebensmittel verzehren, die sich negativ auf unsere Gesundheit und auf unseren Abnehm-Erfolg auswirken. Dieser Heißhunger entsteht immer dann, wenn uns bestimmte Mineralien und Vitamine im Körper fehlen oder, wenn wir zu schnell auf zu viele Kalorien beim Abnehmen verzichtet haben. Manchmal ist Heißhunger aber auch emotional bedingt. In diesem Fall kann Ingwer-Tee oder Ingwer-Wasser zum Abnehmen helfen. Es füllt den Magen, wie ein leichter Appetit-Zügler - völlig natürlich und gesund.

Was bewirkt nun das Zitronen-Wasser, das man zusätzlich zum Ingwer dazu gibt? Mit Zitronenwasser hat man vielfach positive Effekte. Zitronen enthalten zum Beispiel sehr viel Vitamin C, was das Immunsystem stärkt, da es unter anderem die Eisenaufnahme im Körper verbessert. (bis zu 50 mg Vitamin C befinden sich in 100 Gramm Zitrone). Da der Körper das Vitamin C nicht selbstständig produzieren kann, sollte man das Zitronenwasser mit dem Ingwer zum Abnehmen am besten über den Tag verteilt einnehmen - also am besten direkt nach dem Aufwachen. Beim Intervallfasten kann man es in den Fasten-Fenstern tun. Weiterhin wirkt das Vitamin C als Antioxidant, es bindet also freie Radikale und beugt somit Krebs und Tumore vor. Außerdem fördert Zitronenwasser Fettverbrennung, indem es die Ausschüttung des Hormon Leptin und Noradrenalin fördert. Das Hormon Leptin beschleunigt den Abbau der Fettzellen und es begünstigt mit Vitamin B 6 und Nicadin die Fettverbrennung der Muskeln. 

Am besten funktioniert Ingwer Tee. Die beste Wirkung zeigt Ingwer Tee beim Abnehmen direkt am Morgen. Wenn der Inger Tee direkt auf nüchternen Magen getrunken wird, entfacht er den größten Stoffwechsel-Effekt. Dann trinkt man 2 weitere Tassen Ingwer zum Abnehmen über den Tag verteilt.

Inger Tee Rezept mit Zitronenwasser

Zutaten: 2 Liter Wasser, 1 mittelgroße Knolle Ingwer, Gepresster Saft einer halben Zitrone. (Zitronenwasser)

Durchführung: 1. Ingwer (3-4 cm lang) klein schneiden (4-10 dünne Scheiben) und im Wasser 20 Minuten leicht kochen. Nach den 20 Minuten das Ingwer Wasser auf Raum-Temperatur abkühlen lassen.

Man kann die Ingwer-Scheiben auch mit kochendem Wasser übergießen und dann 20 Minuten Ziehen lassen. In diesem Fall wird der Ingwer Tee milder und die Wirkung beim Abnehmen ist nicht so stark.

2. Zum Ingwer Wasser nun das Wasser mit Zitrone hinzugeben und umrühren.

3. Eventuell mit etwas Honig versehen. Wenn man dem Ingwer Tee keinen Zucker zusetzt, hat er so gut wie keine Kalorien.

4. Warten, bis der Ingwer mit heiße Zitronen Wasser abgekühlt ist.

Das Zitronenwasser kann man auch weg lassen oder durch andere Zitrusfrüchte ersetzen. Allerdings verzichtet man dann auf das Vitamin C der Südfrucht. Die Zitronensäure mildert den scharfen Geschmack des Ingwers etwas ab und durch das Vitamin C wird im Körper die Ausschüttung des Hormon Leptin und Noradrenalin gefördert. Dieses Hormon beschleunigt den Abbau der Fettzellen. Es begünstigt mit dem Vitamin B 6 und Nicadin die Fettverbrennung der Muskeln. Zusätzlich wirkt die Zitrone entgiftend und entwässernd und sie fördert die Verdauung.

Nebenwirkungen vom Abnehmen mit Ingwer: Beim langfristigen Konsum von Ingwer kann ein brennendes Gefühl in Rachen und Speiseröhre entstehen und auch Sodbrennen. Zudem sollte Ingwer nicht übermäßig in der Schwangerschaft und bei entzündlichen Hauterkrankungen, wie Neurodermitis, oder Magen-Darm-Problemen konsumiert werden. Zudem kann man nicht mit Ingwer abnehmen, wenn man sich dabei nicht an eine gesunde Ernährung und einige andere einfache Regeln hält.